Neuigkeiten
29. September 2021 – Erklärung über das Reiseverhalten sowie Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung
Nach den Herbstferien müssen alle Schülerinnen und Schüler wieder am 1. Tag die schriftliche Erklärung zum Reiseverhalten abgeben.
Es gilt weiterhin, wie schon nach den Sommerferien, eine 14tägige Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf dem Schulgelände sowie im Schulhaus für alle Schüler und das schulische Personal.
Außerdem gilt für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, unterstützende pädagogische Fachkräfte sowie Referendarinnen und Referendare weiterhin die Verpflichtung, sich zweimal in der Woche mittels eines anerkannten Tests auf das Vorliegen einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus zu testen. Hiervon ausgenommen sind vollständig Geimpfte sowie Genesene.

Alle notwendigen Formulare können Sie auch hier herunterladen.


16. August 2021 – Masken- und Testpflicht
Ab dem 16.08.2021 ist die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für alle Schülerinnen und Schüler auf dem Schulgelände und im Schulgebäude aufgehoben. Diese Regelung gilt auch für alle an der Schule beschäftigten Personen.
Außerdem gilt für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, unterstützende pädagogische Fachkräfte sowie Referendarinnen und Referendare weiterhin die Verpflichtung, sich zweimal in der Woche mittels eines anerkannten Tests auf das Vorliegen einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus zu testen. Hiervon ausgenommen sind vollständig Geimpfte sowie Genesene.

Regelungen zum Schulbesuch bei Erkrankung der Kinder
Nachfolgende Übersicht des Lagus erklärt das Vorgehen bei Erkrankung eines Kindes und zeigt auf, unter welchen Voraussetzungen der Schulbesuch wieder stattfinden kann.
⇓ Download: Übersicht Lagus


2. August 2021 – Schulstart im Schuljahr 2021/2022
In einer Woche beginnt die Schule. Folgende Hinweise sind zum Schulstart zu beachten:

1. Vorlage einer Erklärung über das Reiseverhalten
Wie schon nach den vorangegangenen Ferien üblich, muss am ersten Schultag die unterschriebene Erklärung über das Reiseverhalten Teil A (vormals: Gesundheitsbestätigung; siehe Download) vorgelegt werden.
Schülerinnen und Schüler, die diese Erklärung nicht abgeben, dürfen nicht am Unterricht teilnehmen. Die Erziehungsberechtigten sind dann aufgefordert, die Erklärung vorbeizubringen oder ihr Kind abzuholen.
⇓ Download: Erklärung über das Reiseverhalten

2. Masken- und Testpflicht
Nach der aktuellen Schul-Corona-Verordnung besteht für die ersten 14 Tage sowohl eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung als auch eine 2x wöchentliche Testpflicht.
Die Durchführung der Selbsttests erfolgt unter Begleitung einer Lehrkraft in der Schule. Alternativ kann der Testpflicht durch die Vorlage eines negativen Testergebnisses von einer anerkannten Teststelle oder in der Häuslichkeit nachgekommen werden.
⇓ Download: Belehrung zur Testung in der Häuslichkeit
⇓ Download: Formular für den Selbsttest in der Häuslichkeit
⇓ Download: Einverständniserklärung zur Testung in der Häuslichkeit


17. Mai 2021 – Schulorganisation ab dem 17.05.2021
Die Grundschulen sind ab dem 17.05.2021 wieder geöffnet. Alle Schülerinnen und Schüler haben dann Präsenzunterricht unter Pandemiebedingungen.

Testpflicht
Eine wesentliche Säule für die verlässliche Öffnung der Schulen und die Teilnahme am Präsenzunterricht ist die zweimal wöchentliche Testpflicht für alle Schüler und Lehrkräfte.
Um einen sicheren Start am ersten Schultag zu gewährleisten, ist ein verpflichtender Test am 17.05.2021 erforderlich.

Sollten Sie noch keine Einverständniserklärung zur Testung in der Schule beim Klassenleiter abgegeben haben, nutzen Sie bitte das Formular „Einverständniserklärung Schnelltest“ vom 28.04.2021.


28. April 2021 – Einführung der Testpflicht
Spätestens ab dem 28.04.2021 besteht an allen öffentlich allgemein bildenden Schulen (durch das Bundesinfektionsgesetz) in Mecklenburg-Vorpommern die Testpflicht für Schülerinnen, Schüler und Personal. Am Präsenzunterricht darf nur noch teilnehmen, wer zweimal in der Woche einen negativen Test vorweisen kann. Dies gilt auch für die Notbetreuung.
Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem Elternbrief des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur zur Testpflicht.

⇓ Download: Elternbrief zur Testpflicht

⇓ Download: Einverständniserklärung Antigen-Schnelltest


19. April 2021 – Schulschließung
Für Eltern, die in einem systemrelevanten Beruf arbeiten, besteht die Möglichkeit, eine Notfallbetreuung für ihr Kind in Anspruch zu nehmen. Es muss auch dieses Mal eine Unabkömmlichkeitsbescheinigung – einschließlich der Bestätigung des Arbeitgebers – vorgelegt werden, sowie die Selbsterklärung, dass eine private Kinderbetreuung nicht anderweitig verantwortungsvoll organisiert werden kann.

⇓ Download: Unabkömmlichkeitsbescheinigung für Beschäftigte

⇓ Download: Unabkömmlichkeitsbescheinigung für Selbstständige

⇓ Download: Selbsterklärung für die Notfallbetreuung


09. April 2021 – Die neuen Hygienemaßnahmen
Alle wichtigen Informationen entnehmen Sie bitte den folgenden Dokumenten:

⇓ Download: Hygieneplan

⇓ Download: Fließschema für Kita und Schule


24. März 2021 – Schulstart nach den Osterferien und Schnelltests durch Centogene
Bitte daran denken:
Am 1. Tag nach den Osterferien, am 8.4.2021 muss die neue Gesundheitserklärung vorgelegt werden.

⇓ Download: aktuelle Gesundheitsbestätigung

Das Schulverwaltungsamt der Hanse- und Universitätsstadt Rostock stellt für alle Schülerinnen und Schüler in Kooperation mit dem Rostocker Unternehmen Centogene ein freiwilliges und kostenfreies Angebot zur Testung von Covid-19 zur Verfügung.
Dieses Angebot an den Grundschulen kann nach den Osterferien zweimal wöchentlich bis zum 31.05.2021 genutzt werden. Die Abholung der Testkits sowie die Belieferung mit neuem Testmaterial wird dann regelmäßig am Montag und am Mittwoch erfolgen. Die erste Abholung ist am Montag, den 12.04.2021.
Informationen dazu finden Sie im Elternbrief, in der Gebrauchsanleitung, in den Datenschutzhinweisen sowie dem Link zum Erklärvideo.

⇓ Download: Elternbrief

⇓ Download: Gebrauchsanleitung

⇓ Download: Datenschutzhinweise

⇒ Youtube: Erklärvideo


17. Februar 2021 – Schulbeginn 2. Halbjahr
Am 22.02. und 23.02.2021 bleibt die Aufhebung der Präsenzpflicht noch bestehen. Kann Ihr Kind nicht zu Hause betreut werden, besteht die Möglichkeit, dass Lehrkräfte es bei der Erfüllung der Aufgaben in der Schule begleiten.
Alle Schüler, die am 22.02. und am 23.02.2021 die Schule besuchen, müssen sowohl die Selbsterklärung als auch die aktuelle Gesundheitsbestätigung vorlegen.
Ab dem 24.02.2021 gilt wieder die Präsenzpflicht und der reguläre Unterricht startet unter Pandemiebedingungen (siehe Elternbrief).
Alle Schüler, die am 24.02.2021 erstmalig wieder die Schule besuchen, sind ebenfalls verpflichtet, die aktuelle Gesundheitsbestätigung vorzulegen.
Weiterhin ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) im Schulhaus und im Unterricht verpflichtend. Wenn möglich, sollte eine medizinische Maske getragen werden.

⇓ Download: aktuelle Gesundheitsbestätigung

⇓ Download: Selbsterklärung


30. Januar 2021 – Aufhebung der Präsenzpflicht verlängert
Die Aufhebung der Präsenzpflicht in der Schule für alle Jahrgangsstufen bleibt weiterhin bis zum 14. Februar 2021 bestehen. Also gibt es noch keine offizielle klare Regelung für den Schulstart am 22. Februar 2021.
Sicher ist, dass nach den Winterferien für alle Schulen in M-V gemäß § 7 der Schul-Corona-Verordnung in der aktuellen Fassung gilt, dass Erziehungsberechtigte von minderjährigen Schülerinnen und Schülern verpflichtend eine Erklärung über den Gesundheitsstand und die Umstände einer möglichen Ansteckung mit SARS-CoV2 sowie über die Einreise aus einem Risikogebiet entsprechend § 1 Absatz 1 Satz 5 der 2. SARS-CoV-2-Quarantäneverordnung in der Schule vorlegen müssen.
Das Formular zur Gesundheitserklärung muss am ersten Tag des Schulbesuchs nach den Winterferien vor Betreuungsbeginn unterschrieben mitgebracht werden.


08. Januar 2021 – Aufhebung der Präsenzpflicht
Mit der Verlängerung des Lockdowns bis zum 31.01.2021 wurde die Präsenzpflicht für die Schüler der Klasse 1 bis 4 aufgehoben. Kann Ihr Kind nicht zuhause betreut werden, besteht die Möglichkeit, dass Lehrkräfte es bei der Erfüllung der Aufgaben in der Schule begleiten. Für die Inanspruchnahme des Betreuungsangebotes ist die Abgabe einer Selbsterklärung (siehe Download Selbsterklärung) sowie einer Gesundheitsbestätigung (siehe Download Gesundheitsbestätigung) zwingend erforderlich. Bitte beachten Sie, dass alle Schüler ab dem 11.01.2021 verpflichtend eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) während des gesamten Schultages tragen müssen.


28. September 2020 – Schulstart nach den Herbstferien
Mit dem Schulbeginn nach den Herbstferien am 12.10.2020 sind alle Eltern unserer Schüler verpflichtet, die Gesundheitserklärung (Teil A und B) sorgfältig ausgefüllt und unterschrieben dem Kind mit in die Schule zu geben. Diese Unterlagen sind die Voraussetzung dafür, dass das Kind das Schulhaus betreten und am Unterricht teilnehmen darf.

⇓ Download: Formular zur Gesundheitsbestätigung


30. Juli 2020
Am 03. August 2020 startet für alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule der reguläre Schulbetrieb unter festgelegten Hygienemaßnahmen.
In der 1. Schulwoche haben alle Klassen bei ihren Klassenlehrerinnen Unterricht. Die Einzelheiten erfolgen über den schulinternen Email-Verteiler.


19. Juni 2020
Liebe Schülerinnen und Schüler,
wir wünschen euch und euren Eltern eine schöne und erholsame Ferienzeit.

Bleibt gesund,
eure Lehrerinnen